Main menu

Die 5 Griechischen Landschildkröten sind eingezogen

17th Feb 2012

Vor wenigen Tagen zogen die fünf geplanten Griechischen Landschildkröten nun zu uns. Die Tiere waren von Anfang Oktober bis Anfang Februar in der Winterstarre. Sie haben also 4 Monate Winterstarre gemacht. Geschlüpft sind die Tiere von Mai bis Juli 2011. Ja, sie hatten also direkt nach dem Schlupf die erste Winterstarre. Ich kann dies auch nur jedem Halter empfehlen, da es der natürliche Ablauf ist. Wenn die Tiere gut durch die Winterstarre kommen, sind sie anschließend fit fürs Jahr, bis sie im Oktober erneut in die Winterstarre gehen.

Die Tiere haben wir jetzt noch nicht gewogen, wir wollten sie erst in Ruhe einziehen lassen. Am Wochenende kommen sie das erste Mal auf die Waage. Bei den kleinen Schildkröten muss man das Gewicht immer wieder kontrollieren. Schon kleine Rückgänge beim Gewicht können ein Anzeichen für Krankheiten sein. Mehr als einmal pro Woche sollte man es aber nicht kontrollieren. Wenn man die Tiere immer fressen sieht, weiß man eigentlich das sie nicht abnehmen sondern einiges zulegen. Die Gewichte und Maße werden dann auch auf unserer Seite protokolliert.

Heute bekamen die Schildkröten das erste Mal auch eine Karotte ins Terrarium gelegt. Ihnen gefällt dieses Gemüse, vor allem sind sie aber heiß auf die Blätter. In denen stecken jede Menge Nährstoffe wie u.a. auch Zink. Zink ist gut für die Haut der Schildkröten. Auch Vitamine sind zahlreich enthalten, ohne in zu großen Mengen verspeist zu werden. Damit die Tiere die Karotte nicht sofort verschlingen, wurde sie nicht geschnitten sondern im ganzen Stück reingelegt. Damit haben die Tiere viel Arbeit und teilen es sich gut ein. Sie werden sie auch nicht komplett fressen.

Nach dem Gang zum Fressen und dem Verweilen in der Sonne ziehen sich die Tiere meistens in den Eingangsbereich der Höhle zurück. Dort schlafen sie bis zur nächsten Mahlzeit. Nachts kriechen die Tiere komplett in die Höhle oder sie vergraben sich irgendwo unter Moos, in Erde etc. Bis zum Frühling sind sie in einem sehr großen Terrarium untergebracht. Anschließend kommen sie ins Freiland wo sie bis Ende des Jahres bleiben.

Wer übrigens mehr über Schildkröten erfahren möchte, sollte mal unsere andere Website Schildkroete.net aufrufen. Dort werden alle möglichen Arten der Landschildkröten beschrieben und es gibt spannende Futter-Informationen etc. Einfach mal reinschauen, lohnt sich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>